Unternehmen

Die Walter Ott Rohstoff-Recycling GmbH ist ein Handels- und Entsorgungsdienstleistungsunternehmen für Eisen- und Metallschrott, Legiertem Schrott, Schleifscheiben- und Keramikbruch, sowie Feuerfeste Materialien, Hartmetall und Werkzeugschrott.

Wir erfassen Materialausschüsse und Rohstoffe um daraus wieder sortenreine und vermarktungsfähige Sekundärrohstoffe zu gewinnen, die in Umschmelzwerken und der Feuerfest- und Strahlmittelindustrie, sowie anderen Industrieanwendungen eingesetzt werden.

Sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch ist konsequente Kreislaufwirtschaft geboten. Durch unsere fachgerechte Aufbereitung werden Materialausschüsse zum wichtigen Sekundärrohstoff für die Industrie.

Meilensteine

Bis heute

Die Walter Ott Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG verbindet Tradition mit Fortschritt und steht seit über 60 Jahren für kurze Entscheidungswege und individuelle Lösungen.

2016

Am 10. August feiert die Firma ihr 60-jähriges Firmenjubiläum.
Im Februar tritt die Enkeltochter Natascha Ott in das Familienunternehmen ein.

2015

Der Platz wird knapp. Ein Büroanbau soll hier Abhilfe schaffen.

2006_Walter&Dagi_Ott

2006

Umfirmierung der Walter Ott e. K. durch Rechtsformwechsel in die Walter Ott Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG. Die Ehefrau Dagmar Ott, sowie die Kinder Tatjana Feucht und Sascha Ott werden in die Geschäftsleitung aufgenommen.

Im August feiert Ott Rohstoff-Recycling sein 50-jähriges Firmenjubiläum.

Im Oktober verstirbt der Firmengründer Walter Ott †.

2003

Eintritt der Schwiegertochter Christine Ott.

2001

Erweiterung der Betriebs- und Lagerflächen.

1999

Einweihung der Überdachung der Lager- und Umschlagsflächen, genehmigt gemäß 4. BimSchV, so dass Anlieferungen und Abholungen witterungsunabhängig ablaufen können.

1996

Am 10. August feiert die Firma ihr 40-jähriges Firmenjubiläum.

1981

25-jähriges Firmenjubiläum und der 50. Geburtstag von Walter Ott werden auf dem neuen Areal gefeiert. Eintritt des Sohnes Sascha Ott in den elterlichen Betrieb.

1980

Neubau von Bürogebäude mit Halle in Rutesheim im Schertlenswald.

1978

Betriebsverlegung von Stuttgart-Feuerbach nach Rutesheim.

1962


Eintritt der Ehefrau Dagmar Ott in die Firma. Neben dem Tagesgeschäft entwickelt der Firmengründer Walter Ott † das Vielzweckfahrzeug „Chamäleon“, um damit die Materialerfassung und den Materialtransport wesentlich zu verbessern.

1956_Ott_Feuerbach

1956

Gründung der Firma Walter Ott als Schrott- und Metallhandel von Walter Ott in Stuttgart. Kurz darauf Erweiterung um den Handel mit Schleifscheibenbruch und legiertem Material.

Entwicklung in Rutesheim

Ott Rohstoff-Recycling entwickelt sich ständig weiter. Die Entwicklung am Standort Rutesheim zeigen die Bilder der Jahre 1986, 1995, 2000 und 2011. Ein weiteres Containerlager, südlich vom Hauptsitz des Unternehmens, ist nicht auf den Bildern zu sehen.

1986

1986_Ott_Luftbild

1995

1995_Ott_Luftbild

2000

2000_Ott_Luftbild

2011

2011_Ott_Luftbild

Unser Team

Sascha

Sascha Ott

Geschäftsführer
Einkauf / Verkauf

E-Mail: s.ott@ott-recycling.de

Telefon: +49 (0)7152-610 085-1

Christine

Christine Ott

Buchhaltung

E-Mail: christine.ott@ott-recycling.de

Telefon: +49 (0)7152-610 085-3

Natascha-3

Natascha Ott

Gepr. Betriebswirtin
Einkauf / Disposition

E-Mail: natascha.ott@ott-recycling.de

Telefon: +49 (0)7152-610 085-5

Carsten

Carsten Weiberg

Disposition

E-Mail: c.weiberg@ott-recycling.de

Telefon: +49 (0)7152-610 085-4

Sertac-2

Sertac Söyünmez

Auszubildender Kaufmann im Groß- und Außenhandel

E-Mail: sertac.soeyuenmez@ott-recycling.de

Telefon: +49 (0)7152-610085-7

Team2

Ulrich Zijlstra, Andreas Robel, Manuel Albrecht, Muhamet Halili, Alexandra Gäckle, Carsten Weiberg,
Christine Ott, Sascha Ott, Natascha Ott, Klaus Müller, Ljuan Ramadani, Bernd Quasthoff

"Durch die Leidenschaften lebt der Mensch,
durch die Vernunft existiert er bloß"

– Nicolas Chamfort (1741 - 1794), französischer Dramatiker –

Service

Verkauf

Beratung und Betreuung

Im Dialog mit dem Kunden erarbeitet unser Unternehmen individuelle Konzepte um Materialausschüsse, sowie Reste der Produktionen zu erfassen und wieder in den Rohstoff-Kreislauf einzubringen.

DSC00931

Logistik

Eigener Fuhrpark mit Absetzkipper-Hängerzügen.
(Schadstoffklasse Euro 5 / Euro 6).

Umweltschutz

Umweltschutz wird bei uns großgeschrieben

In unserem Unternehmen wird mit dem Thema Umwelt höchst sensibel umgegangen, denn wir sind uns natürlich unserer Verantwortung bewusst. Deshalb betreiben wir den Umweltschutz aus eigener Initiative, mit großer Gewissenhaftigkeit, einem hohen Maß an Verantwortungsgefühl und Zuverlässigkeit.

Betrieblicher Umweltschutz fördern

Effektiver betrieblicher Umweltschutz ist nur durch das Mitwirken aller Beschäftigten möglich. Deshalb wollen wir das Umweltbewußtsein unserer Mitarbeiter durch Informationen, Schulungen und Unterweisungen fördern.

Wir informieren unsere Mitarbeiter und die Öffentlichkeit

Wir pflegen in umweltrelevanten Fragen einen offenen Dialog mit Mitarbeitern, Behörden, Verbänden und der interessierten Öffentlichkeit.

Umweltfreundliche Technologien

Der Einsatz umweltfreundlicher Technologie ermöglicht es uns, schädliche Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden oder zu minimieren.

Einhaltung von Normen und Gesetzen

Wir verpflichten uns zur Einhaltung aller zutreffenden Gesetze, Normen und Regelwerke und kommunizieren diese auch gegenüber unseren Kunden und Lieferanten.

Reduzierung des Ressourcenverbrauches

Wir arbeiten permanent an der Reduzierung unseres Ressourcenverbrauches und involvieren dabei unsere Mitarbeiter.

Umweltbelastungen sollen gering sein

Die Umweltbelastungen neuer Tätigkeiten und Verfahren sollen möglichst gering sein und werden aus diesen Gründen stets im Voraus getestet.

Nachhaltige Wirtschaftsweise

Wo immer möglich und wirtschaftlich vertretbar, wird der Umweltschutz an den Zielen einer nachhaltigen Wirtschaftsweise ausgerichtet.

Beratung der Kunden

Unsere Kunden erhalten Beratungen über die Möglichkeiten einer umweltfreundlichen Verwertung.

Umfassendes Störfallmanagement

Durch ein umfassendes Störfallmanagement wollen wir das Risiko von Unfällen sowie schädliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt minimieren.

Kontrollsysteme

Durch Kontrollsysteme sichern wir die Erfüllung, der von uns gesetzten Umweltziele, die laufend nach den neusten Erkenntnissen überprüft und gegebenenfalls neu ausgerichtet werden.

Soziales Engagement

Als Unternehmen bieten wir nicht nur Arbeitsplätze, sondern übernehmen auch soziale Verantwortung.

Dieser Verpflichtung stellen wir uns gerne und unterstützen so seit Jahren soziale Projekte und Vereine.

Unter anderem: Atrio Leonberg - Behindertenhilfe, Sozialstiftung Rutesheim, DRK OV Rutesheim, Hospiz Leonberg, Björn-Steiger-Stiftung, DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Jugendfeuerwehr Rutesheim, Ostertag-Realschule Leonberg, SV Perouse, SKV Rutesheim, Kleintierzuchtverein Rutesheim, Cello Akademie, dimac Obstpaket Kindergarten

Öffnungszeiten

Warenannahme

Montag bis Donnerstag 07:00 bis 16:30 Uhr
Freitag 07:00 bis 16:00 Uhr

An folgenden Samstagen haben wir von 08:00 bis 12:00 Uhr für Sie geöffnet:

06.10.2018 10.11.2018 01.12.2018
02.02.2019 02.03.2019 06.04.2019
04.05.2019 08.06.2019 06.07.2019
03.08.2019 07.09.2019 12.10.2019
09.11.2019 07.12.2019

An folgenden Werktagen bleibt unser Betrieb geschlossen:

Freitag 02.11.2018 Montag 24.12.2018 Montag 31.12.2018
Mittwoch 02.01.2019 Freitag 31.05.2019 Freitag 21.06.2019
Freitag 04.10.2019 Dienstag 24.12.2019 Freitag 27.12.2019
Montag 30.12.2019 Dienstag 31.12.2019